"Weihnachtsbrief 2017" Drucken

Im Dezember 2017

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder, liebe Freunde und Förderer,

ein ganz herzliches Dankeschön gilt all denjenigen, die auch in diesem Jahr wieder durch Bußgeldzuweisungen und andere Geld- und Sachspenden unser Engagement zugunsten der Mütter und ihrer Kinder in der Frankfurter Justizvollzugsanstalt unterstützt haben.

So war es uns möglich, eine größere Stückzahl an Turngeräten für das Kleinkindturnen anzuschaffen und die Besucherzimmer mit ausreichend Spielmaterial auszustatten.

Auch die bei den Inhaftierten sehr beliebten Nähkurse konnten in beiden Mutter-Kind-Heimen fortgesetzt und die Mutter-Kind-Tage wieder von uns finanziert werden.

In unzähligen Stunden ehrenamtlich geleisteter Arbeit fanden intensive Einzelbetreuungen durch Vereinsmitglieder statt. Für drei Kinder aus dem Ausland ermöglichten wir ein Wiedersehen mit ihrer Mutter, die eine lange Haftstrafe zu verbüßen hat.

Wie jedes Jahr leistete der Verein finanzielle Hilfe für Fahrt- und Telefonkosten, um den Kontakt der Frauen nach Hause zu fördern. Wir unterstützten ebenfalls die Sommerfreizeit, zu welcher auch Geschwisterkinder an einem Nachmittag sogar Väter eingeladen waren.

Geschenke zur Geburt, zu Weihnachten und zu den Kindergeburtstagen machen wir gerne.

Zum Hessentag in Rüsselsheim trat die Frauenfußballmannschaft der JVA Frankfurt III im neuen Outfit an, welches unser Logo trägt und somit Werbung für den Verein bedeutet.

Auch in diesem Jahr machten wir wieder durch Vorträge und Zeitungsartikel auf unsere verantwortungsvolle Aufgabe als Förderverein des Mutter-Kind-Heimes aufmerksam und würden uns herzlich freuen, neue Vereinsmitglieder begrüßen zu dürfen.

Mit der Gründung der „Stiftung für das Mutter-Kind-Heim der JVA Frankfurt III“ geben wir langfristige Planungssicherheit (so die Worte der Hessischen Justizministerin). Auf der Homepage und im beiliegenden Flyer finden Sie weitere Informationen zur Stiftung.

Höflich möchten wir Sie hiermit für das Jahr 2018 um Beiträge und Spenden bitten, bzw. um Bußgeldzuweisungen in die Stiftung, um allen Aufgaben gerecht werden zu können.

Eine besinnliche Adventszeit, ein fröhliches Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr wünscht Ihnen von Herzen

Ihre Ortrud Georg-Pathe
Vorsitzende Verein und Stiftung