"Weihnachtsbrief 2019" Drucken

Im Dezember 2019

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder, liebe Freunde und Förderer,

in liebgewordener Tradition halten Sie auch dieses Jahr wieder den Weihnachtsbrief in den Händen.

Ein herausragendes Ereignis war am 17. August 2019 die Feier des 50-jährigen Jahrestages der Gründung unseres Vereins „Mutter-Kind-Heim Preungesheim e.V.“

In ihren Grußworten drückten sowohl Herr Staatssekretär Thomas Metz, der in Vertretung der erkrankten Staatsministerin gekommen war, als auch die Leiterin der Frauen-Haft-Anstalt Frankfurt, Frau Regierungs-direktorin Michaela Wasemüller, ihre Zufriedenheit über die langjährige Zusammenarbeit mit dem Verein aus. Darüber hinaus war es uns eine besondere Freude, unser 94-jähriges Gründungsmitglied und Füh-rungskraft der ersten Stunde, Frau Jutta Frost, begrüßen zu können, die eigens aus Berlin angereist war. Des Weiteren nahmen an der Feier etwa 50 geladene Freunde, Förderer, ehrenamtliche Mitarbeiter und Per-sonen, die sich dem Verein besonders verbunden fühlten, teil.

In einem moderierten Rundgespräch konnte die erfolgreiche Entwicklung des Vereins gut nachvollzogen werden. Diese soll auch in Zukunft als Teil der Resozialisierung unter den teils schwierigen Bedingungen des Strafvollzugs vorangetrieben sowie durch eine gute fachliche Betreuung in einer kinderfreundlichen Umgebung engagiert fortgesetzt werden. Besonderer Dank und Anerkennung galten der stets engen und unterstützenden Zusammenarbeit zwischen dem Verein sowie der Leitung und den Mitarbeitern der An-stalt sowie eine vertrauens- und verständnisvolle Begleitung seitens des Hessischen Ministeriums der Justiz in Wiesbaden. Auf unserer Webseite können Sie Bilder von der 50-Jahr-Feier sehen.

Unser herzlicher Dank gilt all denjenigen, die auch in diesem Jahr durch Bußgeldzuweisungen, Geld- und Sachspenden unsere Aktivitäten ermöglicht haben. Die Arbeit zugunsten der Mütter und ihrer Kinder in beiden Mutter-Kind-Heimen der Justizvollzugsanstalt Frankfurt III liegt uns sehr am Herzen.

Wie jedes Jahr leistete der Verein finanzielle Hilfe für Fahrt- und Telefonkosten, um den Kontakt der
Frauen nach Hause zu fördern.

Das Sommerfest wurde von uns unterstützt. Die Säuglingsausstattung des MKH wurde aufgestockt. Die Mutter-Kind-Tage, die von uns bezuschusst wurden, sind immer ein Highlight für die Mütter und ihre Kin-der. Eine Fortbildung „Starke Eltern-starke Kinder“ wurde von uns finanziert und vieles mehr. Auch als Hilfe für haftentlassene Frauen gab es einen Zuschuss für kindgerechte Wohnungsausstattung.

So möchten wir für ihre Unterstützung im vergangenen Jahr ganz herzlich danken und Sie
gleichzeitig bitten, uns Ihre Hilfe durch Beiträge, Spenden und Bußgeldzuwendungen auch weiterhin zu-kommen zu lassen, damit wir unseren vielfältigen Aufgaben gerecht werden können.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine besinnliche Adventszeit, ein gesegnetes Weihnachtsfest
und ein glückliches und gesundes Jahr 2020.


Erika Mildeberger-Röhmig
Vorsitzende des Vereins Mutter-Kind-Heim Preungesheim e.V.